Reise an den Rio Negro

by

15. März: Seit 20 Jahren besteht die Partnerschaft zwischen Klimabündnis Gemeinden und Bundesländern mit der indigenen Organisation FOIRN. Ein guter Anlass, um die Partner auch einmal vor Ort zu besuchen. Eine Delegation vom Klimabündnis ist nach Brasilien unterwegs, um die Region am Oberen Rio Negro kennen zu lernen und aktuelle Anliegen der PartnerInnen zu besprechen.

Klimabündnis Österreich Geschäftsführer Peter Molnar, Regionalstellenleiter Fritz Hofer aus der Steiermark und Brigitte Drabeck – zuständig für Klimagerechtigkeit – reisten am Donnerstagabend bei leichtem Schneefall in Wien ab. In Sao Paulo erwarten uns knapp über 20 Grad Celsius. Die Metropole dient als kurzer Zwischenstopp. Dort findet ein Treffen mit dem Instituto Socioambiental statt, das in ganz Brasilien tätig ist und die FOIRN bei vielen Projekten mit fachlichem KnowHow unterstützt. Bald mehr aus der Millionen Stadt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: