29. Juni: Elektrisierendes Oberösterreich

by

Wetter traumhaft, Essen gut – die klassischen Worte einer Urlaubskarte lassen sich auch auf die Klimastaffel übertragen. Und an diesem Morgen hat die HS Schwanenstadt unter Beweis gestellt, wie lecker BIO schmecken kann. nicht etwa in Form von selbstgemachten Aufstrichbroten sondern als selbst angerichtetes Müsli mit Milch oder Joghurt und frischen Früchten – das perfekte Klima-Frühstück  mit der richtigen Portion Energie für Radelnde für den Klimaschutz. 

Wie sich Jugendliche im Klimaschutz engagieren zeigte sich einmal mehr in Vöcklabruck, wo die Green Peers der HAK ausgezeichnet wurden, die den Klimaschutz-Gedanken an ihre SchulkollegInnen weitergeben.

Weiter über Munderfing nach Mattighofen zum KTM-Fahrradwerk, wo die Klimastaffel wieder mit einer Gruppe von über 50 Personen einfuhr. Bei der anschließenden Führung durchs Fahrradwerk erfuhren wir unter anderem, dass die Nachfrage nach den momentan so heiß begehrten E-Bikes so hoch ist, dass KTM mit der Produktion gar nicht mehr nachkommt – mit bis zu 1 Jahr Wartezeit ist zu rechnen! Wir sind also bester Hoffnung, dass sich die Attraktivität e-betriebener Bikes in einem deutlich steigenden Radanteil in Österreich zeigt. Trotzdem gilt vorerst: kein Vorwärtskommen ohne Einsatz eigener Muskelkraft.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: