24. Juni: Stürmische Zeiten im Burgenland

by

„Gmiatlich“ gings gestern durchs Burgenland. Vorbei an den für das östlichste Bundesland so typischen Weinbergen in Richtung Ritzing. Vom Treffpunkt beim Ortsschild begleitete uns eine Pferdekutsche zum Ritzinger Sonnensee – der seinem Namen alle Ehre machte. Denn an Sonnenschein mangelte es nicht, der Bikini konnte aber leider (noch) nicht auf seine Sommertauglichkeit geprüft werden. Schuld daran war der stürmisch-kalte Wind, der statt Schwimmhäuten eher Gänsehaut hervorrief. Deshalb wurde der Aufenthalt von den BesucherInnen umso mehr dazu genutzt, beim Klimaschutz-Erlebnisparcours ihr Wissen zu testen und am Gewinnspiel teilzunehmen.

Ausreichend mit Sonnenenergie aufgetankt gings schließlich nach Horitschon, wo die Klimastaffel von Biobauern beim Bioweinbautag empfangen wurde. Der Film „Humus – die Klimachance“ eröffnte einen neuen, sehr interessanten und zukunftsweisenden Blickwinkel auf das CO2-Speicherpotenzial unseres Bodens. Wie man es durch richtigen Umgang und Aufbereitung des Bodens sogar schafft in der Wüste Getreide zu ernten, wird hier nicht verraten – schauen Sie sich den Film selbst an!

Übrigens: Horitschon hat einen ausgezeichneten, nämlich wirklich mit einem Preis ausgezeichneten, Biowein. Soviel verraten wir Ihnen – kosten können Sie wieder selbst.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: