Fietsen in Flandern

by

Brigitte Schicho

Wie mein Kollege Peter Czermak nutzte auch ich die Gelegenheit, ein paar Tage vor dem Mobilitätswochen-Meeting nach Belgien zu reisen, um Freunde in Bornem (zwischen Brüssel und Amsterdam) zu besuchen.

Auch hier wurde überall fleißig „gefietst“, auffallend war die hohe Dichte an sportlichen MountainbikefahrerInnen – wobei ich mich als fast gelernte Österreicherin bayerischer Abstammung schon fragen musste, wozu die so viele Gänge brauchen. Die einzigen Erhebungen, die ich ausmachen konnte, sind die Deiche, die das Land vor Überschwemmung schützen und gleichzeitig als Radwege dienen – und diese Deiche waren für mich auch mit einem einfachen Hollandrad bewältigbar (vielleicht, weil ich fast gelernte Österreicherin bin).

Auffallend war auch die hohe Dichte an Falträdern, eine, wie ich finde, sehr sinnige Erfindung. In Österreich wird man als Besitzerin eines solchen sehr oft angesprochen, da es eher selten ist…

In einem Workshop auf der Mobilitätswochen-Konferenz fragte ein Mitarbeiter der Stadtverwaltung Zagreb in die Runde, wie man plakativ den Platzverbrauch eines Autos darstellen könne. Die in Österreich bereits häufig verwendeten „Gehzeuge“ kannte er noch nicht. Ich versprach ihm, eine Bauanleitung plus Bilder zu schicken, welche er nach Erhalt wie folgt kommentierte: „Wooooooowww!  Great! Thnx!  :)“

… so leicht kann man Menschen glücklich machen.

Brigitte Schicho ist Regionalstellenleiterin beim Klimabündnis Steiermark.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: