SchülerInnen am Weg nach Kopenhagen

by

Um 16:40 h ging die große Reise in den hohen Norden los. Los in Richtung UN-Klimakonferenz. 17 h später werden wir in Kopenhagen landen. Wir, das sind Jugendliche und LehrerInnen der HS Sarleinsbach in Oberösterreich, der Junior High Carlberggasse in Wien, der Allgemeinen Sonderschule in Purgstall in NÖ und der Klimabündnis-Gemeinde Lieboch in der Steiermark. Begleitet werden sie von Klimabündnis-Seite von Maria Hawle und Petra Hrachovina. 

Die Jugendlichen des Klimabündnis fahren nicht einfach so nach Kopenhagen, sondern mit einem doppelt klaren Ziel:

  1. Übergabe des neuen Rekord-Ergebnisses beim Klimabündnis-Wettbewerb „Kindermeilen-Kampagne“ an Umweltminister Berlakovich
  2. Aufforderung an das österreichische Verhandlungsteam, die 4 Forderungen des Klimabündnis zu berücksichtigen (40% weniger CO2-Ausstoß bis 2020, Stopp der Regenwaldabholzung, Geld für Klimaschutz-Maßnahmen und keine Atomkraft als Klimaschutz)

Der 13-jährige Daniel Kutschera von der Junior High erwartet und erhofft sich von den Verhandlungen „wenigstens ein paar Lösungen und einen positiven Ausgang“. Die Reise nach Kopenhagen hat er sich im wahrsten Sinn des Wortes erschrieben, erklärt seine Lehrerin Christine Rath: „15 SchülerInnen haben sich an unserer Schule beworben. Daniel hat auf eineinhalb Seiten geschrieben, wie er bei einem Interview in Kopenhagen argumentieren würde – und das auf Englisch.“ 

Morgen Nachmittag treffen wir auf Umweltminister Berlakovich – wie gesagt mit einem doppelt klaren Ziel.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: