Besuch beim Solar Camp und schon bald 5 Neue im Klimabündnis

by
mit den SchülerInnen vor einem fast fertigen Panel

mit den SchülerInnen vor einem fast fertigen Panel

Heute war die Delegation zu Gast in der Hauptschule Deutschlandsberg, wo zurzeit eine thermische Solaranlage installiert wird. Dabei arbeiten die steirischen SchülerInnen selbst und gemeinsam mit slowakischen SchülerInnen an der Errichtung der Anlage.

Irineu Rodrigues und Daniel da Silva bedankten sich bei den 40 Jugendlichen für ihren Beitrag, denn die Energie der Sonne macht nicht nur unabhängig sondern bedeutet auch weniger Erdöl-Förderung aus Regenwaldgebieten. Die Hauptschule Deutschlandsberg ist bereits thermisch saniert und die Solaranlage ist ein weiterer wichtiger Beitrag zum Klimaschutz.

Der Verein MUP (Menschen – Umwelt – Perspektiven) engagiert sich im Mariazeller-Land für Klimaschutz und den Erhalt der natürlichen Ressourcen, denn die MariazellerInnen fühlen sich selbst als „privilegiert“ in einer so intakten Umwelt zu leben und wollen diese auch weiter schützen. Umso stärker die Betroffenheit beim Publikum als Irineu Rodrigues und Daniel da Silva über den Rückgang des Fischbestands, extreme Trockenheiten und starke Hitzewellen am Rio Negro berichteten. Die fünf Gemeinden in der Region haben an diesem Abend die Bedeutung von „global denken – lokal handeln“ erkannt und möchten dem Klimabündnis beitreten. Damit unterstützen sie die Partner bei ihren Bemühungen um den Erhalt des Regenwalds.

IMG_3064

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: